Tag 13 – Ab jetzt geht’s bergab!

Heute um 12:58 Uhr war es soweit: Lanzarote und Antigua waren gleich weit von uns entfernt, nämlich genau 1444 Seemeilen. Das bedeutet, dass wir die Hälfte der Strecke geschafft haben! Dieses „Bergfest“ haben wir mit einem selbst gebackenen Marmorkuchen gebührend gefeiert. Petrus (danke!) hatte uns dafür sogar extra eine kurze Flaute geschickt, damit wir den Kuchen in Ruhe genießen konnten. Anschließend nahmen wir noch ein erfrischendes Bad im hier 5000 Meter tiefen atlantischen Ozean. Dabei überprüfte ich gleich noch mit Taucherbrille und Schnorchel das Unterwasserschiff – kein Bewuchs, Schrauben und Ruder noch vorhanden, alles in Ordnung! Während unseres Bades kam dann auch schon wieder etwas Wind auf, so dass die Silence sogar ohne gehisste Segel mit über 2 Knoten weiter wollte. Also, raus aus dem Wasser, Abtrocknen und Spi setzen! Leider war der Wind nach drei Stunden wieder weg, also Spi wieder runter :-(. Als wir uns gerade ein Alternativprogramm überlegt hatten, nämlich ein paar Folgen Big Bang Theory schauen, kam der Wind wieder zurück. Wir haben trotzdem erstmal eine Folge geschaut, bevor wir den Spi wieder hochzogen, schließlich müssen wir hier keine Regatta gewinnen :-). Im Moment (23 Uhr UTC) fahren wir bei 9 Knoten Nordost-Wind mit gemütlichen 4 1/2 Knoten gen Antigua. Für die nächsten paar Tage ist sehr wenig Wind angesagt, dafür viel Regen und sogar Gewitter. Zum Glück haben wir noch viele Folgen Big Bang Theory und selbst wenn diese ausgehen sollten, haben wir immer noch alle Staffeln M.A.S.H., Monk und einiges mehr!

Ein Gedanke zu „Tag 13 – Ab jetzt geht’s bergab!

  1. Da habt ihr ja vielleicht ohne daran zu denken gleichzeitig auch Sveas Geburtstag gefeiert!!! Sehr gut getimed.

    Ich kann mir immer noch schwer vorstellen, wie Andrea einen Fisch ausnimmt und wie sie mit so wenig Schlaf auskommt? Darfst du sie noch ansprechen, Kai?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.