Tag 19 – Meilensteine

Wir kämpfen immer noch mit dem Wetter. Die letzten 24 Stunden sah es direkt voraus die ganze Zeit nach Weltuntergang aus: graue bis schwarze Wolken reichten hinunter bis zum Horizont. Achtern sah es nicht viel besser aus, eher schlimmer, da man zusätzlich noch die hohen Wellen, aufgepeitscht durch den starken Wind, anrauschen sah. Backbord und Steuerbord sah es fast immer nach Regen aus. Nur genau über uns befand sich die ganze Zeit ein blaues Himmelsloch, so dass ab und an die Sonne durchblinzeln konnte. Aber immerhin kommt der Wind aus der richtigen Richtung, so dass wir heute unserem Ziel 110 Seemeilen näher gekommen sind. Gestern Nacht konnten wir übrigens gleich mehrere Meilensteine feiern: – weniger als 1000 Seemeilen bis Antigua! – 2000 Seemeilen bisher zurückgelegte Strecke
– 2/3 der Gesamtdistanz geschafft
Und für die Freunde der Statistik hier noch ein paar Zahlen:
Unsere Durschnittsgeschwindigkeit ist auf 4,46 Knoten gesunken. Fahren wir in dem Tempo weiter, werden wir erst am 27. Januar, nach genau 4 Wochen, ankommen. Drückt uns die Daumen, dass wir hier irgendwann doch noch das Gaspedal finden und somit ein oder sogar zwei Tage früher dort sein werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.