Bergfest!

Nachdem wir heute morgen unseren Kurs von Ost auf Nordost, nämlich genau in Richtung Guadeloupe, geändert haben, nahm langsam die blöde Gegenströmung ab. Immerhin schafften wir gestern trotz aller Widrigkeiten noch eine Tagesetappe von 100 Seemeilen. Heute mittag um 12 Uhr hatten wir dann die Hälfte der Strecke von Bonaire nach Guadeloupe geschafft: ab jetzt geht’s bergab!

Leider weiß das das Wetter nicht, denn wir haben etwas mehr Wind als angekündigt und vor allem die Wellen machen uns schwer zu schaffen. Sie kommen aus mehreren Richtungen in unterschiedlicher Höhe angelaufen, so dass wir ganz schön durchgeschüttelt werden! Insofern ist es auch schwierig eine adäquate Beschäftigung zu finden. Beim Basteln fliegt alles durcheinander, beim Lesen wird es einem übel und auch auf dem iPad etwas zu spielen tut einem nicht allzu gut. Daher döst Andrea jetzt auf der Salonbank und ich versuche das Boot am laufen zu halten. Beispielsweise muss bei der Notausstiegsluke an der Steuerbordseite alle paar Stunden die Windel gewechselt werden, da diese trotz eines Reparaturversuchs auf der Werft immer noch nicht dicht ist. Wir verwenden übrigens tatsächlich Babywindeln um das eindringende Wasser aufzusaugen, denn diese sind extrem saugstark und zumindest ich kenne da nix besseres .

Auch müssen wir demnächst mal wieder ein paar Kanister Diesel nachtanken, denn wir laufen ja fast durchgehend unter Motor und unser Tank ist für diese weite Strecke nicht ausreichend groß. Tanken ist auf See immer eine Herausforderung, denn selbst zu zweit gehen einem manchmal die Hände aus, wenn man Kanister, Schlauch, Trichter und vor allem sich selbst festhalten muss und dabei auch noch aufpassen muss, dass kein Diesel daneben geht und kein Seewasser in den Tank kommt!

Bitte drückt uns die Daumen, dass das Wetter uns hold ist und wir weiterhin gut vorankommen!

Ein Gedanke zu „Bergfest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.