Grenada Episode 4 – Underwater Sculpture Park

Nach diesen vielen Landausflügen wollten wir nun aber auch mal etwas auf bzw. im Wasser unternehmen. Und so machten wir uns mit dem Dingi auf zum Underwater Sculpture Park.

Dieser liegt am Molinere Point, einer ca. 2 1/2 Seemeilen von unserem Ankerplatz entfernten Landspitze. Der Park wurde 2006 von einem britischen Bildhauer entworfen und war damals der erste Park dieser Art weltweit. Er umfasst 800 Quadratmeter und mehr als 65 Betonfiguren, die in Summe ca. 15 Tonnen wiegen. Es gibt mehrere verschiedene Tafeln, einzelne Figuren und einen Ring von Kindern, die sich an den Händen halten, zu sehen.

 

Wir schnorchelten so lange, bis wir alles erkundet hatten und es uns langsam kalt wurde. So schwammen wir noch zu dem kleinen Sandstrand in der Bucht, um uns dort wieder aufzuwärmen, bevor wir mit dem Dingi zurück zu unserer Silence fuhren.

3 Gedanken zu „Grenada Episode 4 – Underwater Sculpture Park

  1. Hallo ihr Beiden,
    kommt noch was vor Weihnachten? Lange nichts gehört von euch 🙂

    Ansonsten wünschen wir euch ein tolles Weihnachtsfest, ein paar schöne freie Tage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Ich hoffe, alles ist so, wie es sein soll.
    Grüße aus dem kalten Krefeld,

    Jost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.