Die Zahlen steigen weiter

Hier in Antigua steigen die Zahlen der Covid-Neuerkrankungen weiter an. Teilweise hatten wir in den letzten Wochen pro Tag mehr als 30 neue Fälle, was für eine Insel mit gerade mal 100.000 Einwohnern eine ganze Menge ist. Zum Vergleich: zuhause in Deutschland soll die Zahl der Neuerkrankungen pro 100.000 Einwohner auf unter 35 Fälle pro Woche (!) fallen, bevor es wieder Lockerungen geben soll. 

Stand gestern, 24. Februar hatten wir hier in Antigua nun 399 aktive Covid-Fälle, wovon 35 im Krankenhaus lagen. Auch die Zahl der Toten hat sich leider auf 14 erhöht.

Die Ausgangssperre wurde bereits vor mehr als einer Woche auf 18-5 Uhr verlängert und Restaurants, Bars und Schulen bleiben weiterhin geschlossen.

Aber immerhin wurde vergangene Woche eifrig geimpft. Die momentan vorhandenen 5.000 Impfdosen sollen komplett für Erstimpfungen verwendet werden. Und noch im Februar soll eine Spende über 40.000 weitere Impfdosen des AstraZeneca-Impfstoffs aus Indien ankommen, die dann für die breite Bevölkerung zur Verfügung stehen soll. Seit gestern können sich die Einwohner von Antigua & Barbuda online oder per Telefon für das Impfprogramm registrieren und sollen dann informiert werden, sobald der Impfstoff für sie bereit steht. Es geht also voran! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.