Entspannung am Sonntag

Nachdem wir nun mehr als 5 Wochen auf unserer Silence gewurschtelt hatten, brauchten wir mal einen kleinen Tapetenwechsel.

Unsere Nachbarn gingen mit ihrem Hund auf eine Wanderung und nahmen uns netterweise mit. Wir hatten uns ab und an nachmittags etwas in Ste. Anne die Beine vertreten und waren dort gefühlt schon alle Straßen abgelaufen. Und so freuten wir uns, dass es dieses Mal zur Abwechslung nach Le Marin ging. Wäre zwar eigentlich nicht erlaubt gewesen, weil man sich ja erst ab Montag mehr als 1km vom Boot entfernen durfte, aber wir hofften, dass man das nun nicht mehr so eng sehen würde.

In Le Marin ließen wir unsere Dingis an einem Steg und gingen zuerst auf der Straße ziemlich steil den Berg hinauf. Irgendwann hörte die Bebauung auf und ein kleiner Pfad führte in den Wald. Da wir hier gerade Hochsommer und jeden Tag mehr als 30ºC haben, waren wir recht froh, dass der Weg nun im Schatten weiter den Berg hoch führte. Hier war es wunderschön kühl und bald ging es auch recht eben weiter bis wir aus dem Wald heraus auf eine Lichtung kamen.

Wow, welch ein toller Ausblick von hier oben auf die Bucht von Le Marin mit ihren ungefähr 1.000 Booten. Und im Hintergrund erblickten wir sogar St. Lucia. 

Dann ging es noch einen kleinen Kreuzweg hinauf zu einem Kapellchen, bevor wir uns wieder auf den Weg zurück nach Le Marin machten. 

Am Wegesrand blüht es momentan in allen Farben und überall tragen die Bäume reichlich Früchte. Wo wir hinschauten sahen wir Mangos, Zitronen, Orangen, Papaya, Guyaven, Sauersack, Avocados, … 

Und da wir so viele reife Mangos fanden und wir mittlerweile Agar Agar hatten (anstatt Gelierzucker), kochte ich gestern gleich mal ein paar Gläser Mango-Marmelade ein. Lecker!

2 Gedanken zu „Entspannung am Sonntag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.