Schnorcheln von der Anse Noire in die Anse Dufour

Irgendwie hatte ich völlig vergessen Euch von diesem schönen Schnorchelausflug zu erzählen und das wollte ich nun mal noch nachholen.

Bevor wir aus der Rade de Fort-de-France weiter nach Ste. Anne und Le Marin gefahren waren, fuhren wir mit unserem Dingi zur Anse Noire. Dies ist eine kleine Bucht etwas südöstlich der Rade, die, wie der Name vermuten lässt, einen schönen kleinen schwarzen Sandstrand hat. 

In unserem Revierführer hatten wir gelesen, dass wir von hier aus an den Felsen entlang in die nächste Bucht schnorcheln können und man hier auf ein paar schöne Korallen u.ä. stoßen würde.

So ließen wir unser Dingi am Steg in der Anse Noire und los ging’s. Und tatsächlich war auch diese Unterwasserwelt wieder wunderschön. 

Wir sahen ein paar Bart-Feuerwürmer, unglaublich viele Schwärme kleiner Fische, und einige Dinge, die wir vorher noch nie gesehen hatten, wie z.B. wunderschöne Kelchkorallen, Stern-Krustenschwämme, Goldfedersterne und unglaublich viele Riesenfassschwämme. Aber seht am Besten einfach selbst:

   

Ein Gedanke zu „Schnorcheln von der Anse Noire in die Anse Dufour

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.