Passend zum Thema Falter…

…hatten wir übrigens kürzlich die Raupe eines Falters namens Pseudosphinx tetrio gesehen. Als wir vor ein paar Wochen in Falmouth einkaufen waren, lief uns diese Raupe wortwörtlich über den Weg. 

Aufgrund ihrer auffälligen Farben und ihrer Größe sahen wir sie schon von weitem. Sie war ca. 10cm lang und so dick wie mein kleiner Finger und ihre Streifen leuchteten neongelb in der Sonne. Wir beobachteten sie ein paar Minuten lang fasziniert. Sah irgendwie giftig, aber zugleich auch sehr schön aus. Der daraus schlüpfende Falter ist aber wohl eher langweilig grau-braun. 

Nun sind wir schon so lange hier in der Karibik, aber dennoch hält die Natur immer mal wieder solch eine schöne Überraschung für uns bereit. Toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.