Salondecke

Nachdem wir nun neue Energie getankt hatten, konnte es mit den Projekten auf unserer To-Do-Liste weitergehen.

Schon seit mehr als einem Jahr bekam ich unsere Decke im Salon nicht mehr richtig sauber. Überall um die Fenster herum waren kleine schwarze Schimmelflecken, die sich natürlich sehr von unserer weißen Salondecke abhoben. Aber da half alles schrubben und bürsten nicht, ich bekam sie nicht mehr weg. Anscheinend hatte Lagoon bei der Herstellung unseres Bootes den Bereich um unsere Fenster nicht abgeschliffen, denn dieser war wesentlich rauer als der Rest der Decke. Und dem Schimmel schien es zu gefallen, dass er sich überall in die kleinen Poren setzen konnte. 

Wir hatten das schon eine Weile auf unserer To-Do-Liste aber noch nicht wirklich Lust gehabt dieses Projekt anzugehen. Jetzt machten wir uns endlich daran. Kai schliff zuerst alles nass mit 500er Schleifpapier ab und ich wischte hinterher, um den ganzen Schleifstaub wieder weg zu bekommen. Dann das gleiche mit 1.000er Papier. Kai schliff, ich wischte! Dann noch eine Runde mit 1.500er und wischen, danach 2.000er und wischen und schließlich die letzte Runde mit 2.500er Schleifpapier. Jetzt nochmal alles richtig gut mit Wasser abwaschen und unsere Decke strahlte und glänzte wie nie zuvor. Mit dieser Arbeit waren wir einen kompletten Tag beschäftigt. Aber die Stellen, die wir bearbeitet haben, glänzen nun sogar noch mehr als der Rest der Decke! 

Und selbst nach mehreren Wochen im heißen und feuchten Klima der Hurrikan-Saison ist noch kein einziger Schimmelfleck zu sehen. Wie toll, da haben wir mal richtig was verbessert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.