Shopping im Sommerschlussverkauf

Das letzte Mal shoppen waren wir vor etwas mehr als einem Jahr ebenfalls in Martinique. Etwas außerhalb von Fort-de-France gibt es ein Einkaufszentrum, Baumärkte, Elektronikfachgeschäfte, Möbelgeschäfte und einen Decathlon. Damals waren wir mit dem Bus von Le Marin dorthin gefahren und da wir unterwegs noch umsteigen mussten, hatten wir alleine für die Fahrt ca. 2 Stunden benötigt. Dieses Mal war es deutlich einfacher, denn von Fort-de-France gelangt man mit dem Bus in 10 Minuten zum Einkaufszentrum.

Ich glaube, wir waren mehr als zwei Stunden im Decathlon und probierten die verschiedensten Badehosen, Bikinis, Kiteshorts und -shirts, Flip Flops und vieles anderes an. Ich hatte eine riesige Einkaufsliste und wir fanden alles. Das ist in der Karibik wahrlich eine Seltenheit! Dementsprechend freudestrahlend verließen wir Decathlon und gingen noch zum Baumarkt und dann ins Einkaufszentrum auf der gegenüberliegenden Seite der Schnellstraße.

Hier waren wir leider nicht so erfolgreich. Wir bräuchten einen neuen Laserdrucker, aber den scheint es auf ganz Martinique nicht zu geben. Hier haben sie nur Tintenstrahldrucker und diese sind fürs Boot nicht so wirklich geeignet. Aber alles in allem war es dennoch ein sehr erfolgreicher Tag und wir kamen zwar total k.o. aber überglücklich nach Hause.

Martinique gehört nicht nur zu Europe, es fühlt sich tatsächlich auch ein bisschen wie zu Hause an! Die französischen Inseln sind einfach ein Stück Heimat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.